Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Kraftfahrtbundesamt macht Ernst mit VW Amarok: Erste VW-Modelle von Stilllegung betroffen

VW Modell Amorak vielleicht von Stilllegung betroffen

VW droht StilllegungNach Berichten von Focus-Online droht jetzt den ersten Haltern von VW-Dieselfahrzeugen, insbesondere auch dem Amorak, die Stilllegung ihres Fahrzeugs. Betroffen sei dabei zunächst das Modell Amarok, welcher im Zuge des Dieselskandals zuerst von VW zurückgerufen wurde. Andere Modelle, für welche der Rückruf später angeordnet wurde, könnten bald folgen.

Zulassungsbehörde könnte Amorak Diesel bald stilllegen

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) informierte betroffene Halter darüber, dass ihre Halter- und Fahrzeugdaten zeitnah der zuständigen örtlichen Zulassungsbehörde übermittelt werden würde, sollte die Teilnahme an der Rückrufaktion nicht erfolgen. Die Zulassungsbehörde wiederum könnte dann die Stilllegung des Fahrzeugs anordnen, da es ohne eine Umrüstung die rechtlichen Voraussetzungen für eine Zulassung nicht mehr erfülle. Das KBA moniert dabei, dass durch die illegale Abschaltsoftware die umweltrechtlichen Zulassungsvoraussetzungen nicht eingehalten werden.

Weiter Informationen Amorak und zum Dieselskandal unter : https://www.wvr-law.de/abgas-skandal-schadenersatz-und-rueckforderung-des-kaufpreises/

 

VW gerät wegen Amorak in Erklärungsnot

Durch das Durchgreifen des KBA gerät VW nun erneut in Erklärungsnot. Bisher hatte der Konzern bestritten, dass die Schummelsoftware ein Mangel am Fahrzeug darstellt. Diese Argumentation verfängt jetzt aber nicht mehr, wenn die Stilllegung der betroffenen Fahrzeuge gerade mit der Verwendung der illegalen Abschalteinrichtung begründet wird.

Durch KBA eskaliert Dieselskandal

Mit der Anordnung von Stilllegungen eskaliert der Dieselskandal erneut und macht deutlich, dass die rechtliche Grauzone von VW verlassen worden ist. Mit der Schummelsoftware hat der Konzern Kunden und Behörden bewusst getäuscht. Dies hat nun auch das Kraftfahrtbundesamt zweifelsohne festgestellt. Für andere Modelle von VW und anderen Hersteller ist es jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis auch ihnen eine Stilllegung durch die Zulassungsbehörde droht.

VW Modell Amorak von Stilllegung betroffen – jetzt kostenlose Beratung nutzen

Der Wert Ihres Dieselfahrzeugs sinkt täglich. Diese Entwicklung wird sich unserer Einschätzung nach fortsetzen, da die Stickoxid-Werte bei Dieseln viel höher sind als angenommen und durch Nachbesserungen neue Mängel wie Ruckeln, Leistungseinbußen und Mehrverbrauch auftreten.

Auch die generelle Debatte der Politik, über Fahrverbote für Diesel in Städten, sorgt dafür, dass viele Fahrzeugbesitzer ihren Diesel jetzt schnell loswerden wollen. Durch die “Überschwemmung“ des Marktes mit gebrauchten Diesel-Autos wird demnach deren Wert extrem sinken.

Die Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden vertritt bereits dutzende Mandanten gegen die Volkswagen AG und bereitet entsprechende Prozesse als „Massenverfahren“ vor. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.