Jetzt anrufen

×

Die Konsequenzen der Dieselaffäre: Auslieferungsrekord bei VW und Werteverlust für die Verbraucher

Verfasst am 01.11.2017

Egal wie man es nennt. Ob nun Dieselaffäre, Abgasskandal  oder Dieselgate. Bedeutung, Folgen und Tragweite des Betrugs durch den Einbau einer Schummel-Software an  Dieselmotoren ist in aller Munde und die  Zahl der Geschädigten Kunden hoch. Nichts desto trotz gelang es dem VW-Konzern im September 2017 mehr Autos als jemals zu vor in einem Monat an Kunden auszuliefern.

Die Konsequenzen der DieselaffäreAuch Daimler und BMW können nach der Dieselaffäre Gewinne verbuchen

Auch wenn VW als Spitzenreiter im Monat September 2017 weltweit 1,01 Fahrzeuge auslieferte, konnten auch BMW und Daimler ihren Absatz steigern. Bei BMW sind knapp 240.000 Fahrzeuge zu verbuchen. Bei Daimler konnte ein noch höherer Absatz erzielt werden. Mit 1,54 Millionen Fahrzeugen konnten sie sich um knapp 4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbessern.

Nach der Dieselaffäre kein hoher Absatz auf dem deutschen Markt

Doch vergessen ist die Dieselaffäre nicht. Die Steigerung der Absätze ist vor allem auf dem Chinesischen Markt zu verbuchen, auf dem deutschen Markt waren es bei VW 3,3 % weniger als im vorherigen Jahr. Das ist der Heimatmarkt des Konzerns. Hier sind die Folgen des Abgasskandals noch spürbar. Es bleiben getäuschte Kunden zurück, denen nun Fahrverbote drohen und die mit dem Wertverlust ihrer Dieselmodelle zu kämpfen haben. Auch auf den britischen Markt, wo ab 2020 in Oxford das erste Fahrverbot eingeführt werden soll, gestaltet sich der Zugang vor allem für BMW als schwierig.

Gerade wenn die großen Autohersteller wieder Auslieferungsrekorde erzielen können, sollten die Probleme, die die Besitzer von Abgasskandal-Modellen haben nicht vernachlässigt werden. Sie erleben seit dem Bekanntwerden der Dieselaffäre Zulassungsstopps, den Entzug der Betriebserlaubnis und Rückrufaktionen, gefolgt von Software-Updates. Dabei sind sie zudem immer der Gefahr ausgesetzt, durch die Einführung von Fahrverboten ihr Diesel-Fahrzeug gar nicht mehr nutzen zu können.

Mehr Informationen zum Thema Dieselaffäre finden Sie auch auf unserer Chronik.

Von der Dieselaffäre betroffene Kunden sollten auch profitieren

Während sich die großen Konzerne wieder erholen bleibt somit der Verbraucher auf dem Imageschaden der Manipulierten Fahrzeuge und mithin dem Wertverlust sitzen.  Er wird sein Dieselskandal-Modell nicht Gewinnerzielen auf dem Gebrauchtwagenmarkt los. Dieser Vorgang manifestiert die bereits verübte Ungerechtigkeit gegenüber dem getäuschten Verbraucher.

Für den Besitzer eines Wagens, an dem eine Manipulation seitens der Autohersteller vorgenommen wurde, ist es folglich ratsam gegen diese ihre entstandenen Rechte geltend zu machen. Denn wie nun auch immer mehr Landesgerichtliche Urteile bestätigen, ist es dem Verbraucher nicht zumutbar auf ihren mangelhaften Abgasskandal-Fahrzeugen sitzen zu bleiben. Durch den verübten Betrug und die Mangelhaftigkeit der Fahrzeuge, die die Stickoxid-Grenzwerte nicht einhalten sind dem Verbraucher Ansprüche auf Rückgewähr des Kaufpreises beziehungsweise Schadenersatz erwachsen. Diese gilt es gegenüber dem Hersteller durchzusetzen

Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden hilft den vom Abgasskandal betroffenen Kunden

Die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden haben durch die Vertretung dutzender Mandanten eine hohe Expertise beim Thema Abgasskandal. Die engagierten Rechtsanwälte nehmen sich für Käufer eines Betroffenen Modells die Zeit, den genauen Einzelfall zu Untersuchen und die jeweils individuell  erwachsenen Ansprüche herauszuarbeiten und gelten zu machen.

Wenn Sie Geschädigter der Dieselaffäre sind, nutzen Sie die Chance auf eine kostenlose erste Rechtsberatung bei der Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden und setzen Sie sich gegen das Vorgehen der Autohersteller zur Wehr. Gemeinsam lassen sich Ihre Betroffenheit, sowie die Höhe Ihres individuellen Rückzahlungs- beziehungsweise Schadenersatzanspruches feststellen und durchsetzen. Vertrauen auch Sie dabei auf die fachspezifisch geschulten Rechtsanwälte von Werdermann | von Rüden.

Für eine unkomplizierte und effiziente kostenlose erste Rechtsberatung kontaktieren Sie uns einfach per Email (info@wvr-law.de) oder telefonisch.