Abofalle – Ideo Labs und Frontline Digital – Kündigung und Widerruf bereiten Probleme

Anmeldung bei Dateformore und Parwise hat wirtschaftliche Folgen

Sie haben sich auf einer Dating-Plattform angemeldet, doch statt der erhofften Affäre finden Sie sich jetzt in einer Abofalle wieder. Und nicht nur das, selbst nach Monaten werden Sie mit Schreiben von Inkassounternehmen überzogen. Das muss nicht sein.

Parwise Abofalle Bild


Sie sind Opfer der Abofalle geworden? Wir helfen Ihnen!

Rufen Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung unter an

  • Alternativ können Sie uns auch gerne eine Nachricht schreiben







Das Problem beginnt

Das Problem beginnt für die meisten Nutzer nach der Registrierung auf Dating-Portalen. Zu den stark frequentierten Portalen gehören unter anderem:

  • dateformore.de
  • only-dates.de
  • daily-date.de
  • flirt-fever.de
  • thecasuallounge.de
  • eDates.de
  • just-date.de
  • wow-date.de
  • dateforum.de
  • flirtcafe.de
  • zuuyo.de
  • partneravenue.de
  • primesingles.de
  • dailyflirt.de
  • richtigwild.de
  • casualfriends.de
  • jenny18.de
  • fickzone.com
  • fremdgehen69.com oder
  • parwise.de

Für 1,- EUR kann auf zahlreichen Plattformen eine 14-tägige Premium-Mitgliedschaft erworben werden. Andernfalls hat man beispielsweise keinen Zugang zum Postfach, in dem sich bereits nach einigen Stunden eine erste Nachricht befinden soll. Auch die Kontaktvorschläge werden im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft nur unvollständig angezeigt. Die Premium-Mitgliedschaft kann innerhalb der nächsten Tage widerrufen bzw. gekündigt werden.

Das Problem: Gehen Kündigung oder Widerruf nicht form- und fristgerecht bei den Portalen ein, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere sechs oder gar neun Monate mit monatlichen Kosten in Höhe von ca. 89,90 EUR. Viele Nutzer merken dies zunächst nicht, sondern erst, nachdem erstmals die 89,- EUR von ihrem Konto abgebucht worden sind. Dann ist es aber laut AGB bereits zu spät für eine Kündigung. Dieser Betrag wird immer wieder von dem Bankkonto des Nutzers abgebucht, der dazu genutzt wurde, den einen Euro zu überweisen. Wer die Beträge zurückbuchen lässt, bekommt kurze Zeit später Post von sogenannten Inkassounternehmen. Eines davon ist beispielsweise die Jedermann Inkasso GmbH oder die EuroTreuhand Inkasso GmbH, die Forderungen der Ideo Labs GmbH geltend macht. Ein anderes Unternehmen, das als Inkassounternehmen tätig wird, ist die Fairmount GmbH. In den Schreiben werden oft Mahngebühren und weitere Kosten geltend gemacht, sodass sich die 89,90 EUR zu mehr als 166,00 EUR aufbauen können. Andere Portale schalten gleich Rechtsanwaltskanzleien ein, wie die Kanzlei Auer Witte Thiel, die Forderungen für verschiedene Flirtportalbetreiber einfordern.

Doch auch vor der Übertragung an Inkasso-Unternehmen versuchen Unternehmen ihre Forderungen selbst geltend zu machen. So werden Nutzer von „INKASSO Dateformore“ per E-Mail angeschrieben, wodurch der Eindruck entsteht, es handele sich um ein selbständiges Inkasso-Unternehmen. In Wirklichkeit handelt es sich auch weiterhin um die Ideo Labs GmbH. Viele Nutzer berichten uns, dass auf Kündigungen, egal in welcher Form, nicht reagiert würde. Die geforderte Kündigungsbestätigung kommt einfach nicht, oder es wird auf die AGB verwiesen, wonach nur in Schriftform oder durch ein kompliziertes Onlineformular gekündigt werden kann.

Wie komme ich aus dem Vertrag mit der Ideo Labs GmbH oder der Frontline Digital GmbH heraus?

Die Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden arbeitet überwiegend auf dem Gebiet des Verbraucherschutzrechts. Es gibt viele Möglichkeiten, aus bestehenden Verträgen „rauszukommen“. So argumentieren wir, dass die verwendeten AGB nicht wirksam in den ursprünglichen Vertrag miteinbezogen worden sind, mit denen sich dubiose Unternehmen vor Kündigungen durch Fax oder per E-Mail schützen wollen. Allgemeine Geschäftsbedingungen können nicht einfach vom Vertragspartner aufgegeben werden. Sie unterliegen vielmehr einer sogenannten Inhaltskontrolle nach den §§ 307 ff. BGB und können im Einzelfall unwirksam sein. Dies ist immer dann der Fall, wenn eine sogenannte unangemessene Benachteiligung des anderen Vertragspartners vorliegt.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Ersteinschätzung

Ein weiterer Punkt, an dem wir ansetzen, ist die Behauptung, das Widerrufsrecht sei durch die Ingebrauchnahme des Portals erloschen. Wir vertreten vielmehr die Auffassung, dass der Verbraucher oftmals nicht wirksam über den Bestand und die Tragweite seines Widerrufsrechts aufgeklärt wurde und damit die 14-tägige Widerrufsfrist noch nicht begonnen hat.

Die Androhung einer sogenannten negativen Feststellungsklage hat in vielen Fällen zu dem gewünschten Erfolg verholfen. In einigen Fällen sehen wir auch nicht davon ab, eine solche einzureichen, da unsere Mandantschaft das Bedürfnis danach hat, rechtsverbindlich und damit endgültig feststellen zu lassen, dass der behauptete Vertrag nicht mehr besteht oder nie bestand.

 

GEGNERLISTE (Auszug)

Ideo Labs GmbH – Kontaktdaten
Ideo Labs GmbH, Leipziger Platz 15, 10117 Berlin, Faxnummer: 030 – 5770 4 2020

Frontline Digital – Kontaktdaten
Frontline Digital GmbH, Friedrichstr. 88, 10117 Berlin, Faxnummer: 030 – 60985-177

Be Beauty GmbH – Kontaktdaten
Be Beauty GmbH, Münchener Straße 14, 85540 Haar

Joyfactor GmbH, Stockern 47, 3744 Stockern

Maxolution Online Service GmbH – Kontaktdaten
Maxolution Online Service GmbH, Stockern 41, 3744 Stockern, Österreich

HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG – Kontaktdaten
HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG, Johnstrasse 4, 1150 Wien, Österreich.

Interyard GmbH – Kontaktdaten
Interyard GmbH, Am Dobben 147a, 28203 Bremen, E-Mail: service@webstate.net

Interdate S.A. c-date.de – Kontaktdaten
Interdate S.A. 291, route d’Arlon, L-1150 Luxemburg, Luxemburg

Flirtano GmbH – Kontaktdaten
Interyard GmbH, Am Dobben 147a, 28203 Bremen, E-Mail: info@flirtano.com

Prebyte Media GmbH -Kontaktdaten
Prebyte Media GmbH, Baumkirchner Straße 4, 81673 München, Tel: 03928 / 421670

Unister GmbH – Kontaktdaten
Unister GmbH, PARTNERSUCHE.de, Barfußgäßchen 11, 04109 Leipzig, Telefon: 0341 86094 880

IP Broadcasting B.V. – Kontaktdaten
IP Broadcasting B.V., AmateuerCommunity.de, Lottumseweg 43, 5971 BV, Grubbenvorst, Niederlande

Cyberservices B.V. – Kontaktdaten
Cyberservices B.V., Keizersgracht 62 – 64, 1015 CS Amsterdam

dateyard AG – Kontaktdaten
dateyard AG, Schochenmühlestr. 4, 6340 Baar, Schweiz

Commatis GmbH – Kontaktdaten
Commatis GmbH, Stockern 47, 3744 Stockern, Österreich, +43 (0) 2983 299 70 9

iMedia888 GmbH – Kontaktdaten
Schlosser. 19, 82031 Grünwald, E-Mail: support@thecasuallounge.de

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden verteidigen bereits seit Jahren Mandanten gegen unberechtigte Forderungen der Filmindustrie. Auch im Bereich des Filesharings mit Pornofilmen spielt die Gegenseite mit dem Schamgefühl der Verbraucher und nutzt dieses gnadenlos aus. Ein übles Gemisch aus Geldgier und Psychospiel, dem man sich entgegensetzen muss.

Keine weitere Auseinandersetzung mit parwise, Dateformore und Co.

Unsere Rechtsanwälte nehmen Ihnen die Sache ab.

  • Schriftverkehr läuft über Anwalt
  • Rechtsanwalt hält Sie wenn gewünscht auf dem Laufenden
  • Einer unserer Rechtsanwälte steht Ihnen ständig per E-Mail zur Beantwortung Ihrer Anfragen zur Verfügung
  • Alle Mandate werden selbstverständlich mit der erforderlichen Diskretion behandelt
  • Die Korresponz zwischen unseren Mandaten und uns läuft standardmäßig ausschließlich per E-Mail

Rechtsprechung zur Ideo Labs GmbH und zur Frontline Digital GmbH

Wir behalten für Sie den Überblick über die aktuelle Entwicklung in der Rechtsprechung. Oftmals lassen sich Argumente aus völlig anderen Rechtsgebieten auch auf die AGB von Flirtportalen übertragen. Hier sieht sich ein Team von Rechtsanwälten und wissenschaftlichen Mitarbeitern die Entscheidungen anderer Gerichte an und bringt die dort entwickelten Grundsätze in die aktuellen Verfahren ein. So besteht beispielsweise überhaupt kein Grund dazu, eine Kündigung aus irgendwelchen, scheinheilig wirkenden, „Sicherheitsgründen“, lediglich schriftlich zuzulassen. Eine solche AGB benachteiligt den Verbraucher unangemessen, wenn der Vertragsabschluss in wenigen Sekunden am Bildschirm erfolgen kann und die Kündigung mit unangemessen höheren Voraussetzungen verknüpft wird, entschied im vergangenen Jahr das Landgericht Berlin. Der Verbraucher erwarte, dass der Vertrag ebenso einfach gekündigt werden kann, wie er geschlossen wurde. Mangels einer Vergleichsunterschrift würde zudem eine schriftliche Kündigung keine weiteren Vorteile bieten, da insofern die Authentizität von dem betroffenen Portal nicht nachgewiesen werden könnte, argumentierten die Berliner Richter. Eine missbräuchliche Kündigung dürfte wohl kaum vorkommen.

An der Berliner Anschrift am Leipziger Platz 15 betreibt die Ideo Labs GmbH selbst keine eigenen Räume. Sie bedient sich der Dienste eines Büro-Dienstleisters, wie viele andere Unternehmen auch.

An der Berliner Anschrift am Leipziger Platz 15 betreibt die Ideo Labs GmbH selbst keine eigenen Räume. Sie bedient sich der Dienste eines Büro-Dienstleisters, wie viele andere Unternehmen auch.

In den vergangenen Jahren hat die Staatsanwaltschaft Köln bereits mehrfach gegen Verantwortliche anderer Flirt- und Datingportale ermittelt. Dabei setzen sich die Beamten mit den Anmeldevorgängen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auseinander. Eine Strafbarkeit wegen Betruges scheitert regelmäßig daran, dass der Verbraucher auf die Verlängerung  des Probeabos hingewiesen wird.

Sollten Sie auch genug haben von dem ständigen Hin und Her, können Sie unser Kontaktformular nutzen, um von uns eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten. Wir rufen Sie innerhalb der kommenden Stunden zurück.

Das sind die Tricks der Flirtportale:

  1. Kostenlose Anmeldung
  2. Kostenlose Testphase
  3. Angeblich erloschenes Widerrufsrecht
  4. Überzogene Wertersatzansprüche
  5. Übertriebene Mahngebühren
  6. Kündigungen nur per Brief akzeptiert
  7. Keine Reaktion auf Kündigungen
  8. Einschaltung von Inkassounternehmen