Blog

VERSICHERUNGSRECHT

AXA-Versicherung geht gegen Urteil vor Bundesgerichtshof

Berlin/Karlsruhe – Die AXA-Versicherung hat gegen ein Urteil des Landgerichts Potsdam Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt. Das erfuhr die Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden PartG aus informierten Justizkreisen. Das Landgericht Potsdam (LG Potsdam, Urt. v. 27.09.2017, 6 S 80/16, Volltext) hatte Ende September vergangenen Jahres die AXA-Krankenversicherung dazu verurteilt, einem Versicherungsnehmer rund 2.300,- Euro zurückzuzahlen. Die […]

ERSTELLT AM 13.03.2018
VERSICHERUNGSRECHT

AXA und DKV – unwirksame Versicherungsbeiträge

Prämienerhöhung privater Krankenversicherungen unzulässig Das Landgericht Potsdam und das Landgericht Frankfurt/Oder haben in wegweisenden Urteilen die Prämiengestaltung der AXA und der DKV für unwirksam erklärt. Die Prämienerhöhung muss zwingend von einem unabhängigen Treuhänder bestätigt werden. Fehlt diese Zustimmung ist die Prämienerhöhung unzulässig. Die Landgerichte sahen in beiden Fällen die Unabhängigkeit des Treuhänders als nicht gegeben […]

ERSTELLT AM 01.03.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Krankenversicherungsbeiträge können zurückgefordert werden.

Prämienerhöhung der AXA und der DKV unzulässig Private Krankenversicherungen genießen allgemein einen guten Ruf. Die Kosten für Heil- und Vorsorgebehandlungen werden zumeist unbürokratisch übernommen. Daneben steht die bevorzugte und intensivere Behandlung durch Ärzte im Mittelpunkt. Die guten Leistungen der privaten Krankenversicherungen sind jedoch auch kostspielig. Die Kosten deckt die Versicherung über die Beitragszahlungen der Mitglieder. […]

ERSTELLT AM 28.02.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Depressionen und Co. in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zahlt. Das moderne Arbeitsleben ist geprägt von täglichen Herausforderungen. Insbesondere die Herausforderungen an die psychische Belastbarkeit steigen ständig. Ständige Erreichbarkeit und Einsatzbereitschaft tun ihr Übriges dazu. Statistisch leisten Arbeitnehmer in Deutschland rund 1,7 Milliarden Überstunden. Das sind pro Arbeitnehmer rund fünf Stunden pro Woche. Auch im Privatleben steigen die Herausforderung an […]

ERSTELLT AM 14.02.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Der Wasserschaden in der Gebäudeversicherung

Der bestimmungswidrige Wasseraustritt. Für Eigentümer von Wohnimmobilien stellt die Gebäudeversicherung eine der wichtigsten Versicherungen dar. Die Gebäudeversicherung sichert den Fall ab, dass infolge eines Wassereintritts das Gebäude, Gebäudeteile oder Einbauten beschädigt werden. Die häufigste Ursache für Schäden an Wohnimmobilien ist der Wasserschaden. Gemeint ist dabei jedoch nicht der Schaden durch eindringendes Regenwasser oder Wasser aus […]

ERSTELLT AM 13.02.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Depression, Burn-Out und Belastungsstörungen

Der schleichende Prozess bis zur Berufsunfähigkeit Das moderne Arbeitsleben stellt die Berufstätigen vor immer neue Herausforderungen. War das Arbeitsleben früher von körperlich schwerer Arbeit geprägt, liegen die Herausforderungen heute eher in der geistigen Leistungsfähigkeit. Der Zwang zur Wirtschaftlichkeit setzt die Berufstätigen enorm unter Druck. Überstunden sind an der Tagesordnung. Einsatzbereitschaft und Verfügbarkeit rund um die […]

ERSTELLT AM 12.02.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Die Zahlungspflicht der Gebäudeversicherung im Schadensfall

Was die Gebäudeversicherung wirklich versichert Die Gebäudeversicherung zählt heutzutage zu den wichtigsten Versicherungen für Eigentümer von Wohnimmobilien. Um sich vor den finanziellen Auswirkungen von Schäden an Gebäuden und Gebäudeteilen zu schützen schließen viele eine Gebäudeversicherung ab. Je nachdem, welches Risiko abgesichert werden soll können in der Gebäudeversicherung Schäden durch Leitungswasser, Sturm, Brand sowie Hochwasser und […]

ERSTELLT AM 12.02.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Berufsunfähigkeit trotz neuen Berufs?

Wenn die Berufsunfähigkeit nicht zahlt! Im Laufe eines Berufslebens schwinden oft die Kräfte. Auch suchen viele Arbeitnehmer sich eine neue Anstellung, wenn eine Krankheit vorliegt die es dem Betroffenen unmöglich macht seinen alten Beruf weiter auszuüben. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch bei Ausübung eines neuen Berufes in Anspruch genommen werden. Wann tritt die Berufsunfähigkeit ein? Wann […]

ERSTELLT AM 17.01.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Die Anzeigepflichtverletzung in der Berufsunfähigkeitsversicherung und deren Folgen

Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Versicherte verpflichtet alle Fragen zu Gesundheit und Vorerkrankungen, die in Textform vorliegen, vollständig und richtig zu beantworten. Aus den Antworten errechnet die Versicherung das Risiko des Versicherten und die entsprechenden Beiträge. Grundsätzlich ist der Versicherte nur zur Beantwortung der, in Textform, gestellten Fragen verpflichtet. Stellt die Versicherung keine Fragen […]

ERSTELLT AM 10.01.2018
VERSICHERUNGSRECHT

Die Verweisungsklauseln in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Anforderungen an die Arbeitnehmer steigen ständig und werden dabei immer komplexer. Viele können im Laufe ihres Arbeitslebens den Anforderungen, infolge körperlicher oder geistiger Gebrechen nicht mehr gerecht werden. Die Arbeitnehmer werden also unfähig ihren Beruf auszuüben. Sie werden berufsunfähig. Gut wenn man für diesen Fall vorgesorgt hat und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung […]

ERSTELLT AM 09.01.2018