Blog

FLUGGASTRECHT

BGH zum Ausgleichsanspruch wegen Flugverspätung: Keine Entschädigung für kostenlos mitreisendes Kleinkind

Kostenlos reisende Fluggäste haben bei einer Flugverspätung keinen Anspruch auf finanzielle Entschädigung. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) im Falle eines Kleinkindes entschieden (Urt. v. 17.03.2015, Az.X ZR 35/14). Die Klägerin begehrt eine Ausgleichszahlung in Höhe von 250 € wegen eines verspäteten Fluges nach Art. 7 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a* der Fluggastrechteverordnung. (Verordnung (EG) Nr. […]

ERSTELLT AM 16.08.2015
FLUGGASTRECHT

BGH – Urteil: Flug – Buchung im Internet wird transparenter

Der Bundesgerichtshof hat in der letzten Woche entschieden: Wer im Internet einen Flug bucht, muss den endgültigen Preis sofort angezeigt bekommen. Nur so könne der Verbraucher eine vernünftige Entscheidung treffen. Das Urteil stärkt die Rechte von Verbrauchern, die im Internet Flüge vergleichen bzw. buchen wollen. Ein echter Preisvergleich der unterschiedlichen Flugangebote der Airlines war bisher […]

ERSTELLT AM 03.08.2015
FLUGGASTRECHT

Airline Codesharing: Gebuchte Fluggesellschaft muss bei Verspätung zahlen

Wenn eine Airline für einen Flug nachweislich das ausführende Luftfahrtunternehmen ist, muss sie bei erheblicher Verspätung eine Ausgleichszahlung leisten. Das gilt selbst dann, wenn der Flug und die damit zu erbringende Leistung von einer anderen Fluggesellschaft ausgeführt wurde, wie es etwa beim Codesharing üblich ist. Das hat das Amtsgericht Rüsselsheim entschieden (Az.: 3 C 3947/13 […]

ERSTELLT AM 11.03.2015