Blog

ABGASSKANDAL 24.05.2019

Gericht terminiert erste mündliche Verhandlung der Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG

Braunschweig – Das Oberlandgericht Braunschweig hat nun den ersten Termin zur mündlichen Verhandlung für die Musterfeststellungsklage des vzbv gegen die Volkswagen AG festgelegt. Die Verhandlung ist terminiert auf Montag den 30. September 2019 um 10.00 Ihr im Congress Saal der Stadthalle Braunschweig. Was Verbraucher jetzt wissen sollten Für Verbraucherinnen und Verbraucher besteht weiterhin die Möglichkeit, […]

ABGASSKANDAL 15.05.2019

Landgericht Potsdam im Dieselskandal: VW muss vollen Preis seit Abschluss des Vertrages verzinsen – kein Abzug wegen gefahrener Kilometer

Die 6. Zivilkammer des Landgerichts Potsdam hat in einem Urteil einem von der Kanzlei VON RUEDEN vertretenen Verbraucher die Erstattung des gesamten Kaufpreises seines vom Dieselabgasskandal betroffenen Fahrzeugs gegenüber der Volkswagen AG zugesprochen (LG Potsdam, Urt. v. 03.05.2019, 6 O 433/17), n. rk.). Dabei hat der Beklagte für die mehrjährige Nutzung des streitgegenständigen Fahrzeugs keinen […]

ABGASSKANDAL 30.04.2019

Landgericht Stutgart: Richter im Dieselverfahren befangen

Stuttgart – Weil seine Ehefrau selbst vor einem anderen Landgericht im Dieselskandal gegen Volkswagen klagt, erklärt das Landgericht Stuttgart den stellvertrenden Vorsitzenden Richter der 22. Zivilkammer für Diesel-Verfahren für befangen. Zuvor hatte der Richter rund 195 Anlegerverfahren verhandelt. Der für befangen erklärte Richter hatte Porsche im vergangenen Jahr zur Zahlung von Schadenersatz in Höhe von […]

ABGASSKANDAL 14.04.2019

Abschaltvorrichtung beim GLK 220 CDI mit der Abgasnorm 5

Abgas Verdacht beim GLK 220 CDI Auch beim GLK 220 CDI kannte der Erfindergeist in Stuttgarter Daimler Werken  offenbar keine Grenzen. Im Dieselskandal hat das Kraftfahrtbundesamt offenbar eine bisher unbekannte Betrugssoftware bei Daimler entdeckt. 60000 GLK 220 CDI betroffen Die „Bild am Sonntag“ berichtet, dass das KBA ein formelles Anhörungsverfahren gegen den Daimler  wegen Verdachts […]

ABGASSKANDAL 03.04.2019

Landgericht Münster: Autohaus soll 125.000 Euro zahlen

Berlin/Münster – Das Landgericht Münster hat im VW-Dieselskandal einem Autohaus auferlegt, Gutachterkosten in Höhe von 125.000 Euro einzuzahlen. Der Kläger ist Eigentümer eines VW-Passats, bei dem ein Motor des Typs EA189 eingebaut ist. Mittlerweile wurde das von dem KBA verpflichtende Softwareupdate aufgespielt. Der Kläger befürchtete, dass ansonsten sein Fahrzeug stillgelegt werden könnte. Der Kläger – […]

ABGASSKANDAL 02.04.2019

Volkswagen Mandant kann Diesel nach 6 Jahren zurückgeben und erhält 1.700 Euro oben drauf

Berlin/Ellwangen – Nach der Veröffentlichung eines Hinweisbeschlusses des Bundesgerichtshofs scheint Volkswagen im Rahmen des Abgasskandals eine neue Prozessstrategie einzuschlagen. Das Landgericht Ellwangen (LG Ellwangen, Urt. v. 07.06.2018, 4 O 63/18) hatte Volkswagen im vergangenen Sommer zur Rücknahme eines VW Tiguan verurteilt. Zugleich verurteilte das Gericht den Wolfsburger Autobauer dazu, dem Käufer den ursprünglichen Kaufpreis in Höhe von 29.000 […]

ABGASSKANDAL 18.03.2019

LG Wuppertal erklärt weiteren Dieselmotor zum Prüffall

Berlin/Wuppertal – Das Landgericht Wuppertal hat am Freitagmittag einen weiteren Motor aus dem Hause Volkswagen zum Prüffall erklärt. Das geht aus einem Beweisbeschluss des Landgerichts Wuppertal (LG Wuppertal, Beschl. v. 15.03.2019, 2 O 273/18) hervor. Geklagt hatte der Besitzer eines Volkswagen Golf VII aus Nordrhein-Westphalen. In dem Fahrzeug ist ein Motor des Typs EA288 verbaut. […]

ABGASSKANDAL 13.03.2019

Schadensersatzansprüche und Bußgeldverfahren gegen Bosch

Der Abgasskandal hat Volkswagen seit dem Bekanntwerden der Manipulationen an den Dieselfahrzeugen im September 2018 bereits über 28 Milliarden Euro gekostet. Einem Spiegelbericht zufolge prüft der VW-Konzern nun selbst Schadensersatzansprüche gegen seinen Zulieferer Bosch, den er in der Mitverantwortung für die entstandenen Schäden sieht. Laut Spiegel können sich die Forderungen von VW gegenüber dem Unternehmen […]

ABGASSKANDAL 13.03.2019

Sinkende Erfolgsaussichten für die Musterfeststellungsklage nach abweisendem Urteil des OLG Braunschweig im Abgasskandal

Am 19.02.2019 hat der 7. Zivilsenat des Oberlandesgericht Braunschweig das erste Berufungsurteil im Rahmen des Abgasskandals verkündet (Aktenzeichen 7 U 134/17). OLG Braunschweig gibt Schadensersatzanspruch gegen VW nicht statt Das Gericht entscheidet wie folgt: die Klagepartei, in deren Fahrzeug der Marke Volkswagen der Motortyp EA189 mit der bekannten Abschalteinrichtung verbaut war, hat gegenüber der VW […]