Geben Sie einen Suchbegriff ein.

BMW verwendet Abschalteinrichtung ab 3000 Umdrehungen

Also Doch. Beim 1. Umweltgipfel hatte Vorstandschef Krüger sich noch breitbeinig vor die versammelte Presse gestellt und beteuert, BMW sei sauber. Harald Krüger: “Wir haben an den Fahrzeugen nicht manipuliert. Wir haben Diesel, die sind sauber. Und die sind die besten dieser Welt”.

Erstes Gegenbeispiel 320d BMW

Dass Diesel-Pkw von BMW im realen Betrieb auf der Straße die Abgasgrenzwerte von 80 mg NOx/km in vielen Fällen nicht einhalten, belegen Messungen des Verkehrsministeriums von April 2016 sowie Straßenmessungen der DUH in ihrem Emissions-Kontroll-Institut (EKI).In den vergangenen Monaten hat die DUH in Zusammenarbeit mit dem ZDF-Verbrauchermagazin WISO, anderen Prüfinstitutionen und einem Software-Experten im EKI die Abgasemissionen eines BMW 320d untersucht.

Fahrverbot für BMW 320d wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen?

Über die Einstufung der Abschalteinrichtung als illegal wird noch gestritten. Etwaige Folgen wären ein amtlicher Rückruf und ein Verkaufsstopp. Damit würden Käufer des für BMW 320d die gleichen unangenehmen Folgen des Abgasskandals zu spüren bekommen, wie schon Erwerber des Audi A8 und des Porsche Cayenne Diesel.
Darüber hinaus ist nicht auszuschließen, dass ein mögliches Diesel Fahrverbot auch den für BMW 320d sowie andere betroffene Modelle mit einschließt. Spätestens dann wären die Auswirkungen für den Käufer unerträglich.

Nötiges Softwareupdate als Mangel beim 320d?

Unabhängig von der Einordnung als illegal oder nicht, muss die Abschalteinrichtung auf jeden Fall beseitigt werden. Vorgenommen werden könne dies mit einem Softwareupdate. Wie das LG Aachen bestätigt handelt es sich hierbei keinesfalls um eine einfache technische Maßnahme. Dies zeigt allein die Entwicklungsdauer von einem Jahr zu vermeidlichen Lösung des Problems. Das LG Aachen erkennt den Umstand, dass die Notwendigkeit der Durchführung des Softwareupdates, welches umfassender vorheriger Prüfung und Genehmigung der Behörden bedarf, eine erhebliche Pflichtverletzung darstellt. Doch selbst wenn die Abschalteinrichtung durch das Softwareupdate beseitigt wird, kann der Käufer auf einem mangelhaften für BMW 320d sitzen bleiben.

Schädliche Folgen durch Softwareupdate?

Der Erfolg des Softwareupdates ist gering. So wird der Schadstoffausstoß nur 10-20 Prozent gesenkt. Auf der anderen Seite berichten immer mehr betroffene Autobesitzer, dass sie nach der Durchführung des Updates mit neuen Problemen an ihren BMW Modellen zu kämpfen haben. Diese äußern sich in einem höheren Verbrauch des Sprits, niedrigeren Leistungen und auch Schäden am Abgasrückführungsventil. Mit diesen Folgen hat der Verbraucher nicht nur mit unangenehmen Werkstattaufenthalten und Kosten zu tun, sondern muss sich im Ernstfall der Gefahr des automatischen Umschaltens des Motors in den Notfallmodus aussetzen, sodass kein Gas mehr angenommen wird.

Verkaufen oder Klagen – Welche Möglichkeiten hat der Käufer?

Für den Käufer eines betroffenen BMW Modells stellt sich mithin die Frage, wie er vorgehen soll. Einerseits scheint die Durchführung des Softwareupdates nur wenig erfolgversprechend und mit neuen Gefahren und Problemen verbunden, andererseits wird von Seiten der Behörde (KBA) mit dem Entzug der Betriebserlaubnis gedroht, wenn dieses an den betroffenen Modellen nicht durchgeführt wird. Der Wunsch sich von dem Modell, welches vom Diesel – Abgasskandal betroffen ist, zu trennen wird für viele Käufer immer größer, doch durch den Imageschaden und den Wertverlust gestaltet sich dieses Vorhaben ohne juristischen Beistand als schwierig.

Kostenlose Beratung bei Werdermann I von Rüden

Die Rechtsprechung zur Rückabwicklung von Kaufverträgen, die einen vom Abgasskandal betroffenen PKW zum Gegenstand haben ist bislang nicht einheitlich und die höchstrichterliche Rechtsprechung steht noch aus. Daher kann dem getäuschten Kunden auch keine pauschale Antwort auf die Erfolgsaussicht seiner Klage gegeben werden. Vielmehr hängt es von den Umständen im Einzelfall ab.

Spezialisierte Rechtsanwälte der Kanzlei Werdermann I von Rüden helfen Ihnen weiter. In einer kostenlosen Erstberatung zeigen wir Ihnen Ihre juristischen Möglichkeiten auf und schauen uns Ihren konkreten Einzelfall an. Setzen Sie sich für eine schnelle und unkomplizierte Beratung mit uns per E-Mail oder telefonisch in Verbindung. Wahren Sie Ihre Rechte. Unsere erfahrenen Fachleute stehen Ihnen kompetent zur Seite.

Kontaktformular