Barmenia Lebensversicherung noch rentabel? Möglicher Ausstieg durch Widerspruch

Verfasst am 24.04.2017

Lebensversicherungen wie die Barmenia Lebensversicherung galten lange Zeit als sichere Adresse für Geldanlage und Vermögensverwaltung. In der jüngsten Vergangenheit stehen allerdings immer mehr Lebensversicherungen in der Kritik; einigen Versicherern wird in diversen Medien die Verlässlichkeit abgesprochen. Grund dafür ist, dass die Barmenia Lebensversicherung – genau wie einige andere Dienstleister auch – vor finanziellen Herausforderungen steht.

Noch immer sind die Zinsen auf dem internationalen Finanzmarkt auf einem historischen Tiefstand. Dadurch erwirtschaften Versicherer wie die Barmenia Lebensversicherung kaum noch Überschüsse, in einigen Fällen ist die Bilanz sogar negativ. Die Versicherungen müssen Rücklagen bilden.Problematisch werden in diesem Zusammenhang alte Versicherungsverträge. Früher wurden noch Garantien über hohe Renditen und Überschussbeteiligungen abgegeben. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Versprechen nicht eingehalten werden können. Die Fälle, in denen der Versicherte deutlich weniger Geld bekommt als ihm versprochen wurde, werden sich aller Voraussicht nach häufen. Der Abschluss einer Lebensversicherung kann sich also als Verlustgeschäft entpuppen. Viele Kunden von Lebensversicherungen sollten einen Ausstieg aus dem Versicherungsverhältnis ernsthaft in Erwägung ziehen.

Auswege aus der Barmenia Lebensversicherung: Kündigung vs. Widerspruch

Barmenia Lebensversicherung noch rentabel? Möglicher Ausstieg durch WiderspruchEine Möglichkeit, sich von der Barmenia Lebensversicherung zu trennen, ist die Kündigung. Bei einer Kündigung erhält der Kunde den sogenannten Rückkaufswert. Das heißt, dass die Lebensversicherung einen je nach Beitragsmonat bemessenen Betrag auszahlt. In der Regel ist der Rückkaufswert aber nur ein geringer Teil der eigentlichen Ersparnis. Durch eine Kündigung würde der Versicherte also Geld verlieren – genau das sollte aber mit dem Ausstieg vermieden werden. Für eine verlustlose Trennung von der Lebensversicherung kommt deswegen nur der Widerspruch infrage. Beim Widerspruch wird der gesamte Versicherungsvertrag rückabgewickelt. Die Lebensversicherung muss dem Kunden alle je gezahlten Beiträge abzüglich einer Risikopauschale in verzinster Form auszahlen. Durch den Widerspruch kann der Kunde also sein Geld aus der Lebensversicherung abziehen und über die tatsächlich angesparte Geldsumme verfügen. Der Widerspruch ist somit optimal, um der drohenden finanziellen Krise der Lebensversicherungen zu entgehen.

Widerspruch bei Lebensversicherungen noch heute möglich?

Grundsätzlich ist das Widerspruchsrecht auf wenige Wochen nach Vertragsschluss befristet. In vielen Fällen, genauer gesagt in Verträgen, die zwischen 1994 und 2007 geschlossen wurden, besteht das Widerspruchsrecht jedoch noch heute. Zurückzuführen ist das auf fehlerhafte Dokumente, die die Lebensversicherungen dem Kunden beim Abschluss des Vertrags teilweise aushändigten. Der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zufolge setzte die zweiwöchige Frist des Widerspruchsrechts in diesen Fällen gar nicht ein. Der Widerspruch ist de facto „ewig“ möglich. Für die Kunden ist das ein enormer Vorteil, unverhofft einfach kann der Ausstieg aus dem Versicherungsverhältnis erfolgen.

Wer ist zum Widerspruch berechtigt?

Barmenia Lebensversicherung noch rentabel? Möglicher Ausstieg durch WiderspruchDie Verbraucherzentrale Deutschland schätzt, dass rund 60% derjenigen Verbraucher, die zwischen 1994 und 2007 Kunde einer Lebensversicherung geworden sind, das „ewige“ Widerspruchsrecht nutzen können. Prinzipiell bedarf es einer Voraussetzung: Die eigene Lebensversicherung muss eine fehlerhafte Widerspruchsbelehrung ausgehändigt haben. Diese Belehrung hat den Zweck, den Kunden vollumfänglich und verständlich über sein Widerspruchsrecht zu belehren. Sind Formulierungen unklar oder die Aufmachung missverständlich, liegt häufig ein Verstoß gegen das sogenannte Deutlichkeitsgebot vor. Dieser Verstoß führt in der Regel direkt zum „ewigen“ Widerspruchsrecht.

Werdermann | von Rüden prüft Sachverhalt kostenlos!

Ob im Einzelfall die Möglichkeit besteht, mittels Widerspruch aus der Lebensversicherung auszusteigen und ob sich der Widerspruch überhaupt lohnt, muss genau begutachtet werden. Jeder Fall ist anders gestrickt. Unsere Experten von Werdermann | von Rüden bieten allen potentiell Betroffenen eine kostenlose Analyse des Sachverhalts an. Wir überprüfen Ihre Lage unter rechtlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten und geben eine verständliche und fundierte Einschätzung über Ihre Chancen und Risiken ab.

Weitere Informationen befinden sich hier. Gerne stehen wir Ihnen via E-Mail (info@wvr-law.de) oder Telefon (030 – 200 590 770) zur Verfügung!