Abmahnung der Kanzlei Haase & Poppe iAv. Giuseppe Trombetta und Christian Poppe

Der Rechtsanwalt Rüdiger Poppe der Kanzlei Haase & Poppe mahnt nun nicht mehr nur im Auftrag von Christian Poppe Betreiber von eBay-Shops ab, sondern verschickt derzeit auch Abmahnungen im Auftrag von Herrn Giuseppe Trombetta.

Abmahnung der Kanzlei Haase & Poppe iAv. Giuseppe Trombetta und Christian PoppeDen abgemahnten Shop-Besitzern werden fehlende Grundpreisangaben zur Last gelegt. Uns ist bekannt, dass es dabei um Artikel verschiedenster Art für den Schuhbedarf geht. Die abgemahnten Shop-Besitzer werden zudem dazu aufgefordert, einen pauschalen Abgeltungsbeitrag in Höhe von 250 Euro zu zahlen und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Dazu ist dem Schreiben eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt, die jedoch auf keinen Fall unterschrieben werden sollte.

Vorab sollte eine anwaltliche Beratung eingeholt werden, um zu entscheiden, wie mit dem betreffenden Zahlungsanspruch umzugehen ist. Gerne können Sie hierzu unter der Telefonnummer 030 / 200590770 unser kostenloses Erstgespräch in Anspruch nehmen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Grundregeln:

  1. Kommen Sie der Zahlungsaufforderung nicht voreilig nach.
  2. Leisten Sie ohne vorherige professionelle Rechtsberatung keine Unterschriften.
  3. Nehmen Sie keinen selbständigen Kontakt mit der Gegenseite auf.
  4. Konsultieren Sie einen auf dem Gebiet des Urheberrechts spezialisierten Rechtsanwalt.
  5. Wahren Sie die im Abmahnungsschreiben genannte Frist!

Es gilt insgesamt der Grundsatz, vorschnelles Handeln möglichst zu unterlassen und frühestmöglich professionelle rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein im Urheberrecht versierter Rechtsanwalt wird Ihnen bei der Überprüfung der Rechtmäßigkeit Ihrer Abmahnung ebenso behilflich sein wie mit der möglichen Modifizierung Ihrer Unterlassungserklärung, sodass Sie durch diese nicht weiter eingeschränkt werden als unbedingt notwendig.

Profitieren Sie von unserem Angebot einer kostenlosen Erstberatung!